BAUKOSTEN

Baukostenbudget

Wer heute bauen möchte, sollte die Gesamt-Bau-Kosten nicht aus den Augen verlieren! Diese stellen sich vereinfacht wie folgt dar:

Grundstück incl. Erwerbs-Nebenkosten

+ Haus nach Planung und Definition
+ Material für evtl. Eigenleistungen
+ BauNebenKosten (BNK)
+ Außen-Anlage/Erdarbeiten
+ Garage/Stellplatz
+ evtl. Küche/Möbel
+ Sonstiges wie Gardinen, Lampen, etc.

= Summe Gesamtbaukosten        

– abzgl. Eigenkapital (oder/und Eigenleistung)

– evtl. Fördermittel- und/oder Vergütungen

= Gesamt-Investition Bauen

= bzw. monatliche Investition für Ihr Wunschhaus


Gesetz der Wirtschaft (Geiz ist geil Mentalität?)

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen. „John Ruskin (1819-1900)“


Fragenkatalog / Hauskalkulation

Eine der wichtigsten Fragen beim Hausbau ist trotzdem natürlich der Preis!

Um diesen aber so genau wie möglich zu ermitteln und Ihrem individuellen Wunschhausgedanken entsprechend gerecht zu werden, haben wir einen kleinen Fragenkatalog erstellt. Er erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, hilft aber sehr, den Preisrahmen für Ihr Traumhaus genauer zu ermitteln.

Füllen Sie diesen Fragenkatalog gerne aus, ergänzen Sie durch Skizzen, Bilder, Grundrisse, Bebauungspläne etc. und wir erstellen Ihnen eine Kostenkalkulation für Ihr Wunschhaus!

Scheuen Sie sich also nicht, den Fragenkatalog zu beantworten. Für sich und Ihre Geldbörse.

  1. GSH (Grundsteinhaus) – Ausbauhaus (erweitertes Rohbauhaus) – Deutschlandweit
  2. Ihr Wunschhaus mit freier Architektenplanung
  3. vorgeplantes – Grundsteinhaus – Ausbauhaus bis Einzugsfertig

Wir können Ihnen drei Wege zu Ihrem Wunschhaus aufzeigen. Je nachdem, ob und was Sie selbst handwerklich übernehmen wollen und können!

Des weiteren können Sie selbst einen kostenlosen Hausplaner z.B. unter www.hausplaner.net oder unter www.meinhausplaner.de downloaden und aus vielen Grundrissen Ihr eigenes Wunschhaus planen. Versuchen Sie es – Sie werden erstaunt sein.

1. GSH – Ausbauhaus (erw. Rohbau) – Deutschlandweit

 

a) Ausbauhaus1 (erw. Rohbau) „richtfestfertig“ bestehend aus:

  • den Wänden (als Blähtonwand-Elementen in unterschiedlichen Ausführungen)
  • den Decken (lt. Beschreibung des Haustyps als Fertigbeton oder Holzbalkendecke) 
  • der Dachbalkenkonstruktion (Dachstuhl je nach Typ)
  • Elektro-Leersteckdosen – und Elektro-Leerrohre integriert
  • Sanitär-Leitungen-Aussparungen in den Wänden
  • optional einseitiger Innenputz
  • Gerüst, Container, WC
  • freie Umplanung
  • Fachbauleitung
  • freie Architektenplanung oder Vorgabe incl. Bauantrag
  • gedämmte Bodenplatte

entsprechend unserer Bau- und Leistungsbeschreibung (BUL). Alles Weitere übernehmen Sie. Bauen komplett weiter aus, oder haben Freunde und Bekannte, die Ihnen helfen. Sie können allerdings auch bestimmte Gewerke übernehmen und den Rest wieder von uns bzw. qualifizierten regionalen Handwerkern ausführen lassen. Das klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch entsprechend Ihren Vorstellungen und Wünschen.

 

b) Ausbauhaus2 „regensicher“ bestehend aus:

  • wie das oben aufgeführte Ausbauhaus1 zzgl.
  • das Dach eingedeckt
  • die 3-fach verglasten Fenster eingebaut
  • elektrische Rollläden vorbereitet eingebaut
  • die ausgewählte Haustüre eingebau

 

2. Ihr Wunschhaus mit freier Architektenplanung

Wir erarbeiten mit Ihnen über einen Planungsauftrag und einem Architekten Ihr Wunschhaus, organisieren Ihren Bauleiter, der mit Ihnen abrechnet. Wir machen entsprechend der Hausplanung eine komplette Vorbemusterung, sodass Sie genau wissen, wer macht was, wie und wann zu welchem Preis und welcher Güte. Diese haben Sie ja vorher ausgewählt und bestimmt. Zum Festpreis und zur festen Leistung! Hier ist schlüsselfertig wirklich schlüsselfertig und Sie wissen tatsächlich, was auf Sie zukommt. Keine bösen Überraschungen mehr. Und Sie sparen durch diese empfohlene Vorgehensweise und mit regionalen qualifizierten Handwerkern und Angeboten bis zu ca. 15 % gegenüber den üblichen Marktpreisen. Besser geht es nicht!

Auch hier ist vom Ausbauhaus (erw. Rohbau) bis bezugsfertig jede Stufe wählbar! (Generell werden folgende Begriffe hier verwendet: Rohbauhaus, Ausbauhaus, richtfestfertig, regenfest, technikfertig, malervorbereitet, schlüsselfertig, bezugsfertig! Jeweils mit Eigenleistung kombinierbar. Sprechen Sie uns bitte an)!

 

 

3. vorgeplantes – Grundsteinhaus – Ausbauhaus bis Einzugsfertig

 


Schon vorgeplante und bewährte Haustypen für Sie zusammengestellt, geplant und fertig kalkuliert.
 

Vom Ausbauhaus bis einzugsfertig. Bemustert und in Güte und Leistung festgelegt. Diese Haustypen können Sie genauso wie dargestellt in unterschiedlichen Wandstärken ohne sonstige Planungsänderungen auswählen. Dafür gibt es einen lukrativen Hauspreis, da viele zusätzliche Arbeiten und Wege entfallen. Wenn Sie sich also in einem unserer vorgeplanten „Fertig“-Haus-Typen wiederfinden, ist dies eine schnelle und sehr interessante Lösung. Die Innenausstattung ist natürlich individuell nach Ihrem Geschmack änderbar!

Alle drei Varianten haben Ihren Platz und bieten entsprechende Möglichkeiten zu Ihrem Wunschhaus! Welche ist Ihre?

Sprechen Sie uns bitte an. Wir klären mit Ihnen die Möglichkeiten und Wege zu Ihrem Traumhaus.


Leitfaden Bauablauf

Hier erhalten Sie einen groben Leitfaden für einen möglichen Bauablauf zur Orientierung!

Wichtige Information zu unserem generellen Hausangebot dazu:

Die Ausbauhäuser können wir Ihnen deutschlandweit günstig anbieten und organisieren. Bei den Ausbaustufen ab „regensicher“ bis „einzugsfertig“ bzw. in Absprache Ihrer Eigenleistungsquote können wir diese evtl. nur regional um Umkreis von ca. 75-100 km rund um unsere jeweiligen Vertriebsbüros oder Niederlassungen anbieten. Bitte hierzu entsprechend anfragen.

Vielen Dank.

BauNebenKosten (BNK)

Ein weiteres, oft sehr stark diskutiertes Thema beim Bauen, sind die sogenannten BauNebenKosten (BNK).

Dies sind Kosten, die nicht direkt die Hausherstellung betreffen, aber trotzdem beim Hausbau anfallen:

  • Wenn Sie z.B. ein Hanggrundstück erwerben, fallen in der Regel Mehrarbeiten durch Abstützung oder Auffüllung im Außenbereich an. 
  • Steht im Bebauungsplan, das Sie eine Zisterne oder Wasserversickerung berücksichtigen müssen verändert das ebenfalls entsprechend die Kostenstruktur.
  • Wurde im Bodengutachten eine erhöhte Bodenfeuchtigkeit festgestellt, muss mehr abgedichtet werden.
  • Auch die Gebühren vom Notar oder der Kommune durch die Grunderwerbssteuer oder des eingeschalteten Maklers etc., müssen berücksichtigt werden.

So ergibt sich eine für jeden Bauherrn unterschiedliche BauNebenKosten-Aufstellung die wir gerne mit Ihnen im einzelnen besprechen und für Sie berücksichtigen.

Hier macht eine pauschale Prozentangabe KEINEN Sinn!

Anbei eine Auflistung möglicher (aber nicht aller anfallender) Baunebenkosten die Sie gerne bei Ihrem evtl. Baupartner entsprechend abfragen können und sollten! Zur Kontrolle auch über folgenden LINK zu prüfen und nach zu lesenhttps://www.massivhaus.de/ratgeber/baunebenkosten-hausbau.html

Sprechen Sie uns an. Zu Ihrer Sicherheit. Es lohnt sich.

Budget / Finanzierung

Wer bauen möchte, sollte allerdings auch seinen finanziellen Rahmen kennen. Bevor Sie also Investitionen tätigen, lassen Sie Ihren Finanzbedarf berechnen und ermitteln. Dann können Sie Ihren Weg zum Eigenheim sicher beschreiten. 

Um Sie hier zu unterstützen, arbeiten wir mit unabhängigen Finanzberatern zusammen. Diese ermitteln gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihren Rahmenbedingungen Möglichkeiten einer Finanzierung und unterbreiten Ihnen ein entsprechendes Angebot. Kostenlos und unverbindlich. 

Auch dazu haben wir ein Formular für Sie vorbereitet, welches Sie für sich und eine mögliche Finanzierungsberechnung nutzen und ausfüllen können.

Sprechen Sie uns an – Ihr Budget zum Bauen ist die Grundlage Ihres Wunschhauses!

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten! Schreiben Sie uns und ein Bauberater in Ihrer Region wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzten.